Viele Menschen zeigen sich derzeit solidarisch und bieten ihre Hilfe an, um mit der Corona-Krise umzugehen. Allerdings muss auch das Engagement neu und sicher gedacht werden, denn persönlicher Kontakt und Interaktion mit Menschen und Zielgruppen – das, was Engagement sonst ausmacht – sind nicht geboten, sondern potenziell gefährlich und daher immer auf die Notwendigkeit zu überprüfen.

Infos zur Corona-Hilfe auf HelpTo Potsdam-Mittelmark

Hier finden Sie Informationen sowie Empfehlungen für Engagementinteressierte, Einrichtungen und weitere zivilgesellschaftliche Organisationen: www.bagfa.de

Informationen zum „Freiwilligen Engagement in der Corona-Pandemie“ von der Staatskanzlei Brandenburg (u.a. zum Versicherungsschutz): hier

Einen Überblick der Corona-Nachbarschaftshilfe im Land Brandenburg der Staatskanzlei finden Sie: hier

Hilfen vor Ort werden zumeist über Plattformen und Netzwerke innerhalb der einzelnen Kommunen organisiert. Hier finden Sie ein paar Beispiele für Potsdam-Mittelmark (für weitere Fragen können Sie sich gern an die Freiwilligenkoordination PM wenden):

Stahnsdorf: Helfende Hände

Teltow: Hier wird Nachbarschaftshilfe über das Online-Portal „Maerker“ organisiert. Wer Einkaufshilfe benötigt, kann unter einer groben Ortsangabe sein Anliegen eintragen. Wer Hilfe bereitstellen möchte, meldet sich per Mail an maerker@teltow.de

Teltow, Stahnsdorf: Corona-Hilfe der Akademie 2.Lebenshälfte

Kleinmachnow: Unterstützung durch die Ev. Auferstehungs-Kirchengemeinde Tel. 033203/ 22844 (Mo., Mi.-Fr. 8-12.00 und Die. 14-18.00)

Werder: zahlreiche Hilfsangebote der Werderaner

Beelitz: Bürgertelefon der Nachbarschaftshilfe: Mo.-Fr. 033204/ 39190 | Plaudertelefon: Mo.-Fr. 18-22.00 oder am Wochenende unter 0176/ 20173660

Michendorf: hier stellt die Verwaltung in Zusammenarbeit mit dem Bündnis für Familie bzw. dem Familienzentrum folgende Hotline zur Verfügung: Tel.: 0173 2945025 oder E-Mail: fz-michendorf@caritas-brandenburg.de Unter dieser Nummer werden Anfragen zur Hilfe aufgenommen und wer gerne helfen möchte und nicht weiß wie, kann sich hier mit seinem Namen, Telefonnummer und Bereich (regional und inhaltlich) registrieren lassen.

Schwielowsee: hier vermitteln die Gemeinde und das Familienzentrum Helfer und Hilfsbedürftige. Täglich von 9-16 Uhr ist die Hotline unter 0173/2973556 oder 033209/ 203911 geschaltet. Mailkontakt: fz-schwielowsee@shbb-potsdam.de

Bad Belzig: Facebook-Gruppe Bad Belzig | nebenan.de | Nachbarschaftshilfe der AWO Begegnungsstätte „Trollberg“ und Familienzentrum Klinkengrund: trollberg@awo-potsdam.de; 0162 7517052; oder 01515 3530017

Brück: Hilfsnetzwerk der Gemeinden des Amtes Brück

Wiesenburg/ Mark: Koordinierungsstelle für Nachbarschaftshilfe- Kontaktdaten: 0152/ 07526814 (Montag bis Freitag zwischen 9.00 – 12.00 Uhr)

Niemegk: eine Bürgerhilfe ist direkt über die Amtsverwaltung zu erfragen: 033843 627-0, E-Mail: post@amt-niemegk.de

Treuenbrietzen: Koordinierung der Corona-Nachbarschaftshilfe durch Frau Wricke (Stadtverwaltung Treuenbrietzen)- Tel. 033748/ 74770 oder c.wricke@treuenbrietzen.de